© voltan-fotolia.com
Sighisoara (Schässburg)
© Rechitan Sorin-shutterstock.com/2013
Burg Hunedoara
© frank peters-fotolia.com
Bukarest bei Nacht
© Pavel Klimenko-fotolia.com
Donaudelta
© draghicich-fotolia.com
Sighisoara bei Nacht
Sibiu/Hermannstadt Bukarest Brasov/Kronstadt Siebenbürgen
Agrarreisen Fachgruppen Neue Reisen 2021 Flugreisen Flug-Paket
Reiseüberblick
Reisebeschreibung
Leistungen & Preise
Neue Reise

Agrarland Rumänien - klassische Rundreise

mit Besuch von Fachbetrieben

© Rumänisches Tourismusamt © Klaus Winterfeld, Sangershausen © Quality Tours

Agrarland Rumänien - klassische Rundreise

mit Besuch von Fachbetrieben

Grundprogramm + Flexible Extras! 

Reiseprogramm
1.Tag: Bukarest – Sinaia - Südkarpaten (ca. 150 km)

Ankunft auf dem Flughafen in Bukarest, Empfang vom rumänischen Reiseleiter und Weiterfahrt Richtung Berge, nach Sinaia. Besichtigung des Peles-Schlosses, ehemalige Sommerresidenz der rumänischen Könige aus der Hohenzollern-Sigmaringen-Familie. Danach Weiterfahrt in den Übernachtungsort - je nach Wunsch und Budget z.B. in Poiana Brasov, zentral in Brasov etc.  Zimmerbezug, Abendessen und Übernachtung!

2.Tag: Ausflug "Dracula-Burg Bran – Brasov + FACHPROGRAMM (ca. 150 km) - Besuch Kartoffelproduktion

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Bran (Törzburg), eine imposante ehemalige sächsische Bauernburg, die heute auch als „Dracula-Burg“ berühmt ist.
Danach bleibt Zeit für eine Betriebsbesichtigung - ob Ackerbau, Rinderzucht oder typisch rumänischer Betrieb, mit Ihrem individuellen Angebot für Ihre Fachgruppe, erhalten Sie unsere Vorschläge!
Anschließend erkunden Sie Brasov (Kronstadt). Während des Rundgangs werden die Schwarze Kirche (größter gotischer Sakralbau Südosteuropas) und der Rathausplatz mit seinen historischen Bauwerken besichtigt. Am Abend Rückkehr im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Südkarpaten – Miercurea Ciuc – Roter See – Bicaz Klamm – Raum Bukowina + FACHPROGRAMM (ca. 370 km)

Vormittags fahren Sie über Brasov, Miercurea Ciuc und Gheorghieni in die Ostkarpaten. Beim Lacu Rosu (Roter See) werden Sie einen Stopp einlegen, um das außergewöhnliche Aussehen des Sees zu bewundern, welches er einer Naturkatastrophe im Jahr 1838 verdankt. Durch einen Erdrutsch stürzte ein bewachsener Steilhang in den seichten See und die Baumstämme ragen noch an der Oberfläche heraus. Die Bicaz Klamm, nur wenige Kilometer weiter, bietet ebenfalls eine atemberaubende Landschaft. Unterwegs werden Sie einen landwirtschaftlichen Betrieb besuchen - mit dem individuellen Angebot erhalten Sie hierzu passende Vorschläge. Nach der Besichtigung Weiterfahrt in den Übernachtungsort in einem guten 4-Sterne-Hotel in der Bukowina.

4.Tag: Moldauklöster – Bistrita – Cluj Napoca + FACHPROGRAMM (ca. 275 km)

Es sind vier Klöster und eine Dorfkirche die von der UNESCO für die Einzigartigkeit der Außenwandmalereien die Auszeichnung den “Goldenen Apfel” bekommen haben. Zwei davon werden Sie heute besichtigen. Es sind die Klöster Voronet und Moldovita. Obwohl die Thematik der Malereien ähnlich ist, trägt jedes Kloster seine Eigenheiten. Für das “Jüngste Gericht”, die Westwandmalerei, wird Kloster Voronet auch “Capella Sixtina”  Rumäniens genannt. Unterwegs besuchen Sie einen ambitionierten, familiär geführten rumänischen Obstanbaubetrieb inkl. Weiterverarbeitung.
Nach den Besichtigungen fahren Sie weiter über die Ostkarpaten, über den Tihuta Pass und über Bistrita (Bistritz) nach Cluj Napoca (Klausenburg). Abendessen und Übernachtung in Cluj Napoca.

5.Tag: Cluj Napoca - Sibiu + FACHPROGRAMM (ca. 250 km)

Der Tag beginnt mit der ausführlichen Besichtigung von Cluj Napoca (Klausenburg) u.a. mit der orth. Kirche und der katholischen Michaelskirche, sowie den vielen sehenswerten Bauwerken in der Altstadt.
Im Umkreis von Cluj Napoca aber auch in ganz Siebenbürgen - und somit auf Ihrem Weg Richtung Sibiu - befinden sich eine Vielzahl von Agrarbetrieben, welche sich auf einen Besuch freuen, die Auswahl von traditionellem Bauernhof bis zum hochmoderne Investitions-Betrieb treffen wir gern nach Ihren Wünschen bzw. Fachgebieten. 
Ankunft in Sibiu (Hermannstadt) am Abend, Zimmerbezug in einem guten 3-/4 Sterne-Hotel sowie Abendessen und Übernachtung.

6.Tag: Sibiu – Wochenmarkt - Bauerndorf Sibiel – Sibiu (ca. 50 km)

Heute erleben Sie eine der schönsten Städte Siebenbürgens und gleichzeitig eine der wichtigsten deutschen Gründungen. 2007 war Sibiu Kulturhauptstadt Europas, was den Bekanntheitsgrad sehr steigerte.  Bei der ausführlichen Besichtigung sehen Sie den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke und die evangelische und orthodoxe Kathedrale. Auch der Bruckental-Palast, das älteste Kunstmuseum in Rumänien, steht auf dem heutigen Programm, ebenso darf natürlich ein Besuch auf dem  täglichen Bauernmarkt nicht fehlen. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Interessante Museen, viele Cafés und attraktive Geschäfte garantieren Ihnen einige kurzweilige Stunden. In den ersten Abendstunden Fahrt nach Sibiel, einem typisch rumänischen Dorf in der Nähe. Hier sind Sie bei einer Bauernfamilie zum Abendessen mit Wein und Schnaps eingeladen. Übernachtung in Sibiu.

7.Tag: Sibiu – Bukarest (ca. 240 km) - Besuch Ackerbetrieb und Rinderzuchtbetrieb

Morgens Fahrt in südlich Richtung, entlang des Olt-Flusses, dem größten Binnenfluss Rumäniens. Es bieten sich bezaubernde Ausblicke auf die herrliche Naturlandschaft. Sie besichtigen das Kloster Cozia, eine der ältesten Klosteranlagen in Rumänien. Die Fahrt führt Sie weiter über Pitesti zurück Bukarest. Stadtbesichtigung inkl. Rundgang in der Altstadt - danach Zimmerbezug in einem guten 4-Sterne-Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Sie suchen noch ein spezielles Highlight zum Abschluss? Dann empfehlen wir  auf dem Weg zurück den Abstecher in ein renommiertes Weinbaugebiet - nach Dragasani. Weinverkostung inkl. Mittagessen und Erklärungen von einem deutschen Kellermeister, welcher seit Jahren hier den Weinbau betreut (Aufpreis). 

8.Tag: Bukarest – Heimflug

Je nach Abflugzeit bleibt Zeit für weitere Besichtigung, Fachprogramm oder Freizeit. Transfer zum Flughafen, Abschied vom rumänischen Reiseleiter und Heimflug.

Unterkunft

HOTELNAMEN!
Mit Ihrem Angebot zum Wunschtermin erhalten Sie von uns schon die Hotelnamen, welche wir bei Reservierung verbindlich bestätigen.

Agrarland Rumänien - klassische Rundreise

mit Besuch von Fachbetrieben

Leistungen
  • Rundreise ab/bis Flughafen Bukarest im modernen Reisebus mit Klimaanlage und WC
  • deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Flughafen Bukarest
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in 4-Sterne-Hotels während der Rundreise
  • 6x Abendessen als 3-Gang-Menü bzw. Buffet im Hotel
  • 1x Abendessen mit Wein und Schnaps bei einer Bauernfamilie in Sibiel
  • ausführlicher Stadtrundgang in Brasov
  • Klösterrundfahrt in der Bukowina
  • ausführlicher Stadtrundgang in Cluj Napoca
  • Besichtigung der orth. Kirche und kath. Michaelskirche in Cluj Napoca (Eintritt frei)
  • ausführlicher Stadtrundgang in Sibiu
  • Besichtigung der orth. Kathedrale in Sibiu (Eintritt frei)
  • Besichtigung Kloster Cozia (Eintritt frei)
  • ausführliche/r Stadtrundfahrt/-rundgang in Bukarest
  • Besichtigung der Patriarchenkirche (kein Eintritt)
  • Eintrittsgelder für:
    - Schloss Peles in Sinaia
    - Burg Bran
    - Schwarze Kirche in Brasov
    - Moldauklöster Voronet und Moldovita
  • 1 Freiplatz für den Gruppenleiter/Begleiter im Einzelzimmer
     
  • WICHTIG! FACHPROGRAMM mit Betriebsbesichtigungen, Verkostungen, Mittagessen, Weinproben etc. werden je nach spezieller Fachrichtung der Gruppe angeboten (Aufrpeis)
Termine & Preise
03.01.21 - 20.12.21
Reisepreis pro Person
bei mind. 30 zahl. Gästen ab 419,00 €
bei mind. 25 zahl. Gästen ab459,00 €
bei mind. 20 zahl. Gästen ab479,00 €
EZ-Zuschlag ab139,00 €