© Daniel Caluian - shutterstock.com
Kloster Sambata de Sus bei Brasov
© draghicich-fotolia.com
Sighisoara bei Nacht
Wandfresken Moldaukloster Moldovita
© Klaus Winterfeld, Sangershausen
Kloster Cozia
© frank peters-fotolia.com
Bukarest bei Nacht
© Lucian Milasan-fotolia.com
Cluj Napoca
Bukarest Bukowina/Moldauklöster Siebenbürgen
Flugreisen Themen-/Erlebnisreisen Flug-Paket
Reiseüberblick
Reisebeschreibung
Leistungen & Preise

„Highlights Rumäniens“

Karpaten – Siebenbürgen – Moldauklöster - Bukarest

© auris-fotolia.com © Lucian Bolca-fotolia.com © Cosmin Sava - shutterstock.com © Quality Tours © Qualtiy Tours © Quality Tours © Klaus Winterfeld, Sangershausen

„Highlights Rumäniens“

Karpaten – Siebenbürgen – Moldauklöster - Bukarest

wahlweise 3-Sterne- oder 4-Sterne-Hotels

Reiseprogramm
1.Tag: Bukarest – Südkarpaten (ca. 140 km)

Ankunft auf dem Flughafen in Bukarest, Empfang vom rumänischen Reiseleiter und Weiterfahrt Richtung Berge der Südkarpaten. Hier übernachten Sie in einem der bekannten Urlaubsorte z.B. Predeal oder Poiana Brasov. Abendessen und Übernachtung.

2.Tag: Schloss Peles – Burg Bran – Brasov (ca. 100 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sinaia. Besichtigung des Peles-Schlosses, ehemalige Sommerresidenz der rumänischen Könige aus der Hohenzollern-Sigmaringen-Familie. Weiterfahrt nach Bran (Törzburg), eine imposante ehemalige sächsische Bauernburg, die heute auch als „Dracula-Burg“ berühmt ist. Nachmittags erreichen Sie Brasov (Kronstadt). Während des Rundgangs werden die Schwarze Kirche (größter gotischer Sakralbau Südosteuropas) und der Rathausplatz mit seinen Sehenswürdigkeiten besichtigt. Am späten Nachmittag erreichen Sie nach einem erlebnisreichen Tag wieder Predeal. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Südkarpaten – Biertan – Sighisoara (ca. 200 km)

Vormittags Abfahrt über Rupea (Reps) nach Biertan (Bierthälm). Hier war bis Ende des 19. Jh. der Sitz der evangelischen Bischöfe Siebenbürgens. Nach der Besichtigung führt die Route weiter nach Sighisoara (Schässburg), eine der wenigen mittelalterlichen Burgen, die noch bewohnt ist. Während des Rundgangs werden Sie den Uhrturm und die Bergkirche besichtigen und haben auch Gelegenheit zum einem kleinen Bummel in der malerischen Kulisse. Abendessen und Übernachtung in Sighisoara.

4.Tag: Sighisoara – Sovata – Praid – Lacu Rosu – Bicaz Klamm – Bukowina (ca. 350 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie über Sovata nach Praid. Hier werden Sie eine der bekanntesten und größten Salzgruben in Rumänien besichtigen. Hier entspringen die meisten Mineral-Quellen in Siebenbürgen. Weiterfahrt über Gheorghieni in die Ostkarpaten. Beim Lacu Rosu (Roter See) werden Sie einen Stopp einlegen, um das außergewöhnliche Aussehen des Sees zu bewundern, welches er einer Naturkatastrophe im Jahr 1838 verdankt. Durch einen Erdrutsch stürzte ein bewachsener Steilhang in den seichten See und die Baumstämme ragen noch an der Oberfläche heraus. Die Bicaz Klamm, nur wenige Kilometer weiter bietet ebenfalls eine atemberaubende Landschaft. Am späten Nachmittag erreichen Sie den nördlichen Teil der Moldau, die Bukowina. Abendessen und Übernachtung im Raum Bukowina.

5.Tag: Klösterrundfahrt (ca. 145 km)

Es sind vier Klöster und eine Dorfkirche die von der UNESCO für die Einzigartigkeit der Außenwandmalereien die Auszeichnung den “Goldenen Apfel” bekommen haben. Drei davon werden Sie heute besichtigen. Es sind die Klöster Moldovita, Sucevita und Voronet. Obwohl die Thematik der Malereien ähnlich ist, trägt jedes Kloster seine Eigenheiten. Für das “Jüngste Gericht”, die Westwandmalerei, wird Kloster Voronet auch “Capella Sixtina” aus Rumänien genannt. Die Region Bukowina ist auch für ihre Keramikherstellung bekannt. Es lohnt sich ein kurzer Stopp beim Keramikzentrum in Marginea. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung und Abendessen im Raum Bukowina.

6.Tag: Bukowina – Bistrita – Cluj Napoca (ca. 300 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie über die Ostkarpaten. Über den Tihuta-Pass führt die Reise nach Bistrita (Bistritz). Die kleine und schöne Altstadt ist einen kurzen Stopp wert. Danach fahren Sie nach Cluj Napoca (Klausenburg). Abendessen und Übernachtung.

7.Tag: Cluj Napoca – Alba Iulia – Sibu (ca. 165 km)

Der Tag beginnt mit einer ausführlichen Stadtbesichtigung in Cluj Napoca, die Stadt deren Architektur von den k.u.k. Zeiten deutlich beeinflusst wurde. Der Stadtrundgang beginnt bei der katholischen Michaelskirche, führt vorbei an der Überresten der ehemaligen Wehrmauer bis zur orthodoxen Kathedrale. Danach Weiterfahrt nach Alba Iulia (Karlsburg), eine Stadt die sowohl für Rumänien als auch für die ungarische Minderheit eine sehr wichtige Rolle gespielt hat. In der ehemaligen Festung besichtigen Sie die orthodoxe und die katholische Kathedrale. In den ersten Abendstunden erreichen Sie Sibiu (Hermannstadt). Abendessen und Übernachtung.

8.Tag: Sibiu (ca. 50 km)

Sibiu  ist eine der wichtigsten deutschen Gründungen in Siebenbürgen und war 2007 die Kulturhauptstadt Europas. Bei der ausführlichen Besichtigung sehen Sie den Großen und Kleinen Ring, die Lügenbrücke und die evangelische und orthodoxe Kirche der Stadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Danach Fahrt nach Sibiel, einem typisch rumänischen Dorf in der Nähe. Hier sind Sie bei einer Bauernfamilie zum Abendessen mit Wein und Schnaps eingeladen. Übernachtung in Sibiu.

9.Tag: Sibiu – Kloster Cozia – Bukarest (ca. 275 km)

Nach dem Frühstück fahren Sie entlang des malerischen Olt-Flusses bis zum Kloster Cozia, eines der ältesten Klöster in Rumänien. Danach Weiterfahrt, teilweise über Autobahn, nach Bukarest - die Hauptstadt Rumäniens. Stadtrundfahrt in Bukarest mit Fotostopp am Parlament (zweitgrößtes Verwaltungsgebäude der Welt nach dem Pentagon) und am Revolutionsplatz. Im Anschluss Besichtigung der Patriarchenkirche, Sitz des orthodoxen Oberhauptes des Landes. Abendessen und Übernachtung.

10.Tag: Bukarest – Heimflug

Je nach Abflugzeit bleibt der Vormittag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, Abschied vom rumänischen Reiseleiter und Heimflug.

Unterkunft

HOTELNAMEN!
Mit Ihrem Angebot zum Wunschtermin erhalten Sie von uns schon die Hotelnamen, welche wir bei Reservierung verbindlich bestätigen.

Hinweis

INSIDER - TIPP!
Lernen Sie das Klosterleben in der Bukowina hautnah kennen. Im Kloster Moldovita organisieren wir Ihnen auf Wunsch gern einen längeren Aufenthalt inkl. Mittagessen bei den Nonnen. Genießen Sie die typische Küche der Region und die bekannte Gastfreundschaft auf ganz besondere Art!

„Highlights Rumäniens“

Karpaten – Siebenbürgen – Moldauklöster - Bukarest

Leistungen
  • Rundreise ab/bis Flughafen Bukarest im modernen Reisebus
  • deutschsprachige Reiseleitung für die gesamte Reise ab/bis Flughafen
  • 9 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet wahlweise in guten 3-/4-Sterne-Hotels oder
    4-Sterne-Hotels während der Rundreise
  • 8x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • 1x Abendessen inkl. Wein und Schnaps bei einer Bauernfamilie in Sibiel
  • ausführlicher Stadtrundgang in Brasov
  • ausführlicher Stadtrundgang in Sighisoara
  • Klösterrundfahrt in der Bukowina
  • kleiner Stadtrundgang in Bistrita
  • ausführlicher Stadtrundgang in Cluj Napoca
  • Besichtigung der kath. Michaelskirche in Cluj Napoca (Eintritt frei)
  • Besichtigung der orth. Kathedrale in Cluj Napoca (Eintritt frei)
  • ausführlicher Rundgang Festung Alba Iulia
  • Besichtigung kath. und orth. Kathedralen in Alba Iulia (Eintritt frei)
  • ausführlicher Stadtrundgang in Sibiu
  • Besichtigung der orth. Kathedrale in Sibiu (Eintritt frei)
  • Besichtigung Kloster Cozia (Eintritt frei)
  • ausführliche/r Stadtrundfahrt/-rundgang in Bukarest
  • Besichtigung der Patriarchenkirche in Bukarest (Eintritt frei)
  • Eintrittsgelder für: 
    - Peles Schloss in Sinaia
    - Burg Bran
    - Schwarze Kirche in Brasov
    - Kirchenburg in Biertan
    - Bergkirche Sigishoara
    - Salzgrube in Sovata
    - Moldauklöster Moldovita, Sucevita und Voronet
  • 1 Freiplatz  ab 20 zahlenden Gästen im Einzelzimmer
Termine & Preise
01.01.19 - 31.12.20
Reisepreise pro Person in 3-/4-Sterne-Hotels
bei mind. 35 zahl. Gästen ab 475,00 €
bei mind. 25 zahl. Gästen ab525,00 €
bei mind. 15 zahl. Gästen ab599,00 €
EZ-Zuschlag ab155,00 €
01.01.19 - 31.12.20
Reisepreise pro Person in 4-Sterne-Hotels
bei mind. 35 zahl. Gästen ab 535,00 €
bei mind. 25 zahl. Gästen ab575,00 €
bei mind. 15 zahl. Gästen ab699,00 €
EZ-Zuschlag ab175,00 €
buchbare Zusatzleistungen
Mittagessen bei Nonnen im Kloster Moldovita 16,00 €
(Menü inkl. Wein & Wasser)
Zuschlag 3-Gang-Abendessen in einem Altstadt-Restaurant in Bukarest 11,00 €
(ohne Getränke p.P.)
Abendessen im Altstadtrestaurant in Bukarest 22,00 €
(inkl. Wein, Wasser, Live-Musik)