© Daniel Caluian - shutterstock.com
Kloster Sambata de Sus bei Brasov
© frank peters-fotolia.com
Bukarest bei Nacht
© Quality Tours & Travel
Sibiu Panorama
Wandfresken Moldaukloster Moldovita
Bukarest Schwarzes Meer Donaudelta
Themen-/Erlebnisreisen Flugreisen Flug-Paket
Reiseüberblick
Reisebeschreibung
Leistungen & Preise

Karpaten-Donaudelta-Schwarzes Meer

Burgen & Schlösser, Natur- und Sonnenparadiese

© caluian-fotolia.com © iliesmar-fotolia.com © sorincolac-fotolia.com © Quality Tours © Klaus Winterfeldt, Sangershausen © salajean-fotolia.com © Rumänien Tourismus

Karpaten-Donaudelta-Schwarzes Meer

Burgen & Schlösser, Natur- und Sonnenparadiese

Reiseprogramm
1.Tag: Bukarest – Südkarpaten (ca. 170 km)

Ankunft auf dem Flughafen in Bukarest, Empfang vom rumänischen Reiseleiter und Weiterfahrt in Richtung Berge. Schon bald sehen Sie in der Ferne die Ausläufer der Südkarpaten. Sie erreichen die Bergregion und befinden sich direkt in einer der schönsten Urlaubsregionen Rumäniens. Hier wohnen Sie in einem Urlaubsort, wie z.B. Predeal oder Poiana Brasov.

2.Tag: Tagesausflug „Dracula“ Burg Bran – Brasov (ca. 100 km)

Frühstück im Hotel. Danach starten Sie zum ersten Tagesprogramm. Was wären die herrlichen Berge und Wälder ohne schönen, geheimnisvollen Schlösser und Burgen. Die „Dracula“-Burg in Bran hat Rumänien in der ganzen Welt berühmt gemacht. Obwohl Sie eigentlich mit dem blutrünstigen Helden aus Bram Stokers Roman nichts zu tun hat, regt die verwunschene  Lage auf einem Hügel, umgeben von dichten Wälder die Phantasie an.
Einst als Zollstation zwischen Siebenbürgen und der Walachei von den Kronstädter Sachsen errichtet, erlangte sie ebenfalls Bekanntheit als Sommersitz der rumänischen Königin Maria. Hier konnte sie fern vom höfischen Zwang ihre Sommer verbringen. Fotos und Bilder, welche in der Burg ausgestellt sind, zeugen von einer glücklichen Zeit. Danach fahren Sie nach Brasov/Kronstadt. Die Altstadt mit den schön restaurierten Häusern, Plätzen und Blumen erinnert durchaus an Österreich und somit ist es nicht verwunderlich, das Brasov als Beinamen „Salzburg Rumäniens“ erhalten hat. Sie besichtigen die Altstadt mit der Schwarzen Kirche, der größte gotische Sakralbau in Südosteuropa. Danach bleibt Zeit für einen Bummel auf eigene Faust. Rückkehr im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

3.Tag: Tagesausflug Kirchenburg Prejmer – Sighisoara (ca. 310 km)

Auch heute erwartet Sie ein interessantes Tagesprogramm. Die Route führt zuerst östlich von Brasov. Hier besichtigen Sie die östlichste und auch größte Kirchenburg der Region in Prejmer/Tartlau. Die Burghüterin führt Sie über Wehrgänge, durch den Garten und gibt Ihnen Erklärungen zum Leben in der Burg als Schutzraum der Einwohner des Ortes. Danach fahren Sie nach Sighisoara/Schässburg, zurecht als ein „Juwel Siebenbürgens“ bezeichnet. Die mittelalterliche Burg steht unter Denkmalschutz der UNESCO. Es ist die einzige noch bewohnte Burganlage in Europa. Sie unternehmen einen Rundgang, können auf eigene Faust durch die Gässchen bummeln oder die 176 Stufen der Schülertreppe zur Bergkirche erklimmen. Rückfahrt in den Übernachtungsort mit Ankunft am frühen Abend. Abendessen und Übernachtung.

4.Tag: Sinaia/Peles Schloss – Sektkellerei Azuga – Tulcea (ca. 400 km)

Heute verlassen Sie die Bergregion, allerdings nicht, ohne noch Sinaia zu besuchen. Sinaia war für die Sommermonate die Residenz der rumänischen Königsfamilie aus der Hohenzollern-Sigmaringen Dynastie. Das Peles Schloss fügt sich herrlich in die Natur und das Gesamtensemble an verschiedenen Schlössern, Wirtschaftsgebäuden etc. ein. Ein Kleinod, das bei keiner Besichtigung fehlen darf. Auf dem Weg nach Tulcea stoppen Sie noch Azuga in der Sektkellerei. Diese war ebenfalls eine königliche Kellerei, bevor der amerikanische Konzern Halewood die Produktion vor einigen Jahren übernommen hat. Hier wird der Sekt traditionell in der Flasche gegärt. Bei der 3-teiligen Probe können Sie sich von der Qualität überzeugen. Weiterfahrt durch die walachische Tiefebene, über Galati an der Donau, nach Tulcea, dem „Tor zum Donaudelta“. Abendessen und Übernachtung.

5.Tag: Schifffahrt ins Donaudelta – Schwarzes Meer (ca. 125 km)

Der heutige Tag ist ein Highlight Ihrer Reise. Nur wenige Gehminuten vom Hotel befindet sich der Schiffsanleger. Auf einem modernen Ausflugschiff beginnen Sie ab hier Ihren ca. 6-stündigen Ausflug in Donaudelta, eines der intakten Naturparadiese Europas, das größte zusammenhängende Schilfgebiet der Welt und Lebensraum für unzählige Fisch- und Vogelarten. Mit viel Glück werden Sie heute eine Vielzahl verschiedener Vögel sehen – u.a. auch Pelikane, die ein besonders schönes Fotomotiv sind. Unterwegs 3-Gang-Mittagessen an Bord inkl. Wasser. Rückkehr am Nachmittag in Tulcea und Weiterfahrt in südliche Richtung.
Nach ca. 2 Fahrtstunden erreichen Sie den Übernachtungsort an der Schwarzmeerküste. Abendessen und Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel. Nach dem Abendessen rundet ein Strandspaziergang den erlebnisreichen Tag ab.

6.Tag: Zur freien Verfügung – oder fakultativ halbtägiger Ausflug ans Schwarze Meer

Heute steht ein Entspannungstag auf dem Programm. Sie genießen einen freien Tag im Hotel, am Strand oder bei einem Ortsbummel. Auf Wunsch kann ein halbtägiger Ausflug nach Constanta gebucht werden. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7.Tag: Schwarzes Meer – Bukarest (ca. 225 km)

Nach dem Frühstück starten Sie zur letzten Station Ihrer Reise. Über die neue Autobahn erreichen Sie in ca. 2,5 Stunden die Hauptstadt Bukarest. Kontrastprogramm: Nach historischen Besichtigungen und Natur- und Stranderlebnis, sind Sie jetzt mitten im Trubel einer Hauptstadt. Lassen Sie sich von Bukarest überraschen. Die Millionenstadt hat einiges an Sehenswertem zu bieten und ist immer noch eine „unbekannte Schönheit“ Südosteuropas. Sie sehen die herrlich restaurierte Altstadt, den Revolutionsplatz, das Athenäum, den Universitätsplatz und natürlich den Palast des Parlamentes, das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt und traurige Erinnerung an die Geltungssucht des Diktators Ceausescu. Dem Bau des Gebäudes sowie des 3 km langen Unirii-Boulevards sind viele historische Gebäude zu Opfer gefallen. Wohnen werden Sie ganz in der Nähe des Unirii Boulevards, nur einen Spaziergang vom Zentrum entfernt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8.Tag: Bukarest - Heimflug

Frühstück im Hotel. Je nach Flugzeit Transfer zum Hotel, Abschied von der rumänischen Reiseleitung und Heimflug.

Unterkunft

HOTELNAMEN!
Mit Ihrem Angebot zum Wunschtermin erhalten Sie von uns schon die Hotelnamen, welche wir bei Reservierung verbindlich bestätigen.
Preisangebot Nebensaison am Schwarzen Meer, bis Anfang Juni/ab Mitte September!

Karpaten-Donaudelta-Schwarzes Meer

Burgen & Schlösser, Natur- und Sonnenparadiese

Leistungen
  • Rundreise ab/bis Flughafen Bukarest im modernen, westeuropäischen Reisebus mit Klimaanlage,WC, Kühlschrank, verstellbaren Sitzen sowie teilweise Videoanlage (Ausstattung abhängig von Gruppen- und Busgröße)
  • kompetente, deutschsprachige Reiseleitung für die gesamte Reise ab/bis Bukarest Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet in guten 4-Sterne-Hotels
  • 7x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü oder Buffet
  • ausführlicher Stadtrundgang in Brasov
  • ausführlicher Stadtrundgang in Sighisoara
  • 3-teilige Sektprobe in der Sektkellerei in Azuga
  • ausführliche/r Stadtrundfahrt/-rundgang in Bukarest
  • Besichtigung Patriarchenkirche in Bukarest (Eintritt frei)
  • 6-stündige Schifffahrt ins Donaudelta
  • 3-Gang-Mittagessen inkl. Wasser an Bord des Ausflugsschiffes
  • Eintrittsgelder für:
    - Burg Bran
    - Schwarze Kirche in Brasov
    - Kirchenburg Prejmer
    - Schloss Peles
  • 1 Freiplatz ab 20 zahlenden Gästen im Einzelzimmer
Termine & Preise
01.01.18 - 31.12.19
Reisepreis pro Person
bei mind. 35 zahl. Gästen ab 437,00 €
bei mind. 25 zahl. Gästen ab478,00 €
bei mind. 15 zahl. Gästen ab555,00 €
EZ-Zuschlag ab138,00 €